Pages Menu
Facebook
Categories Menu

Rauschende 11. „Akademiker Redoute“

Quelle: http://www.markussimmerstatter.at/2013/01/13/764/

Eine rauschende Ballnacht erlebte die „Alte Universität“ in Graz am 12. Jänner. Die katholischen Studenteninnen- und Studentenverbände, allen voran der steirische Cartellverband (ÖCV), luden zur 11. „Akademiker Redoute“. Heuer war die Promi-Dichte besonders groß.

IMG_0388-300x200Seit 2002 veranstalten die katholischen Studenteninnen- und Studentenverbände der Steiermark, dazu zählen der Cartellverband der Katholischen Österreichischen Studentenverbindungen (ÖCV), die Vereinigung christlicher Studentinnenverbindungen Österreichs (VCS), der Kartellverband katholischer nichtfarbentragender akademischer Vereinigungen Österreichs (ÖKV), der Mittelschüler-Kartell-Verband (MKV), der Verband farbentragender Mädchen (VfM), sowie der Akademische Bund katholisch-österreichischer Landsmannschaften (KÖL), die „Akademiker Redoute“. Mitte Jänner verwandeln sie damit die Grazer „Alte Universität“ in einen der buntesten Ballsäle der Stadt.

Heuer war die Promidichte rekordverdächtig. Unter den etwas mehr als 600 Gästen tummelten sich Weihbischof Franz Lackner, Justizministerin Beatrix Karl, Bürgermeister Siegfried Nagl, die Rektoren Wilfried Eichlseder (Montanuni Leoben), Harald Kainz (TU Graz), Josef Smolle(Med-Uni Graz) sowie TU-Altrektor Hans Sünkel. Ebenfalls gesehen wurden der Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät an der Karl-Franzens-Universität, Joseph Marko, der Vorstand des Institutes für Pathophysiologie und Immunologie an der Med.-Uni Anton Sadjak, Spitzenmedizinerin Sandra Wallner-Liebmann, der Präsident der Katholischen Aktion Steiermark,  Bernhard Rebernik, ESTAG-Vorstand Christian Purrer, Industrieller Hans Höllwart (SFL), Fibag-Chef Mario Müller, Tabak-Austria Vorstand Wolfgang Louzek, die Banker Oliver Kröpfl(Steiermärkische Sparkasse), Martin Stotter (Raiffeisen-Landesbank), und viele mehr.

Kein Wunder, dass Ballorganisator Christian Schwarz und der Vorsitzende des steirischen ÖCVArno Lerchbaumer zufrieden waren. „Unsere Redoute versprühte wieder ihren ganz besonderen Flair. Die Stimmung war prächtig, unsere Gäste haben sich gut unterhalten und einen schönen Abend mit viel Musik und Schwung erlebt. Das ist für uns das wichtigste“, waren sich die beiden einig.